Lehrstuhl für Organisation

Dr. Till Dunemann

Ehemaliger Doktorand und Lehrstuhlmitarbeiter

 

Promotionsthema

Empirische Untersuchung der Gründe der Heimatregionenorientierung internationaler Unternehmen

Obwohl sehr vielen Untersuchungen der internationalen Managementforschung die Annahme zugrunde liegt, dass internationale Unternehmen weltweit tätig sind, zeigen empirische Untersuchungen, dass sogar die größten internationalen Unternehmen ihre Umsätze und Auslandsinvestitionen auf jenen Kontinent konzentrieren, wo sich ihre Unternehmenszentrale befindet. Da bislang keine tragfähige Erklärung für diese erstaunlich starke Heimatregionenorientierung der Unternehmen vorliegt, werden in diesem Projekt die in bestehenden wirtschaftswissenschaftlichen Theorien vorhandenen Partialerklärungen auf dieses Phänomen bezogen und integriert. Ein weiteres Ziel dieses Projekts besteht in der Entwicklung einer Menge testbarer Hypothesen, die spezifizieren, welche internationalen Unternehmen in besonders starkem Maße heimatregionenorientiert sind.

 

Veröffentlichungen

  • Why MNCs Tend to Concentrate Their Acitivities in Their Home Region, in: Multinational Business Review, 20. Jg., 2012, Heft 1 (zus. mit Joachim Wolf und William G. Egelhoff) (im Druck).
  • TMT Characteristics and the Home Region Orientation of MNCs, Proceedings of the 36th EIBA conference, 9th – 11th December 2010, Porto, on CD-Rom (zus. mit Tobias Hoffmeister).
  • Economic, Psychological, and Sociological Theories for the Explanation of Home-Region Oriented MNCs, in: Academy of Management Proceedings, 2008, S. 1-6 (zus. mit Joachim Wolf und William G. Egelhoff).