Lehrstuhl für Organisation

Netzwerkbildung in internationalen Unternehmen

Projektbearbeiter: Dr. Timo Rosenberg

Weite Teile der Theorie der internationalen Unternehmenstätigkeit ruhen auf der unbegründeten Annahme, dass internationale Unternehmen besonders erfolgreich sind, wenn zwischen ihren Auslandsgesellschaften intensive sachliche, informationelle und soziale Beziehungen bestehen. Der Schwerpunkt des vorliegenden Projekts besteht darin zu prüfen, ob diese Annahme tragfähig ist und welche Arten von Auslandsgesellschafts-Auslandsgesellschafts-Beziehungen (sachlich, informationell oder sozial) besonders erfolgswirksam sind.